Das Bildungsband
ist die räumlich verbindende Klammer in Ost-West-Richtung

Bildungsband

Die räumlich verbindende Klammer in Ost-West-Richtung zwischen den Wohnquartieren und dem Kern der Müllerstraße um den Leopoldplatz bildet das Bildungsband, welches sich vom Virchow-Klinikum bis zum nördlichen Leopoldplatz erstreckt und in dem sich bereits heute zentrumsrelevante Bildungs- und Kultureinrichtungen konzentrieren (Beuth Hochschule, Bibliothek, Kirchen, Atze Musiktheater).

Einen Großteil des Bildungsbandes macht der Campus der Beuth Hochschule für Technik aus, dessen Ausprägung und Orientierung der Baukörper und Freiflächen zurzeit wenig Aufenthaltsqualität für die Studierenden wie die Bewohner der Umgebung bietet.

Die Entwicklung und Umsetzung einer Masterplanung zur besseren Gestaltung und Verknüpfung des Campus mit dem Wohnen und dem Zentrum an der Müllerstraße ist zentrale Aufgabe in diesem Bereich.

Gleichzeitig geht es um eine inhaltliche Ergänzung und Weiterentwicklung der Angebote zur Stärkung der Zentrumsfunktion. Die Schiller-Bibliothek und die Kirchen auf dem vorderen und hinteren Leopoldplatz bieten wichtige Räumlichkeiten für kulturelle und bildungsbezogene Nutzungen und Veranstaltungen. Sie sollten auch weiterhin in dieser Funktion gestärkt werden.